The Sentimenal Gangsters

Der Auftritt

Mit einem kleinen Fingerschnipp einen Sprung durch Zeit un Raum machen und un den 20er oder 30er Jahren ein ausgelassenes, ausschweifendes Leben führen. Wer hat sich noch nicht von solchen Tagträumen hinreissen laseen?

Diese wunderschöne Musik aus den ersten Jahrzehnten
des zwanzigsten Jahrhunderts und szenisch-verbrecherische Elemente verweben Andreas Winkler und seine Jungs zu einer ironischen Hommage an die Zeit der Prohibition und an so manchen klassischen Gangsterfilm.

"Charlston und Swing" läuteten ein neues Lebensgefühl ein. Die hinreissenden Melodien der "Canzoni napolitane" vermitteln bis heute pures, italienisches Lebensgefühl. Und schliesslich der "original Tango der goldenen Ära", dessen Stil und Melancholie unvergessen sind.

Andreas Winkler

Tenor am Zürcher Opernhaus, verhilft nun, zusammen mit seinem Ensemble, jenen vielen internationalen Schlagern zum Leben, die damals fester Bestandteil aller Festivitäten und Party'swaren, die im Radio gehört und auf den Strassen geträllert wurden. Auf drei Musikströmungen der damaligen Zeit haben der Tenor und sein Ensemble "The Sentimental Gangsters" das Hauptaugenmerk gelegt.

Anhörproben

Nach oben

The Sentimenal Gangsters
The Sentimenal Gangsters
The Sentimenal Gangsters
The Sentimenal Gangsters
 
 
Musiker gesucht - Johnny Werren's Play Music Agency